BAB 28, Erneuerung Fahrbahn zwischen AS Hatten und AK Oldenburg-Ost, Fahrtrichtung Oldenburg

Die Bundesautobahn 28 ersetzt die frühere Bundesstraße 75, die die Strecke von Delmenhorst bis nach Leer verbindet. Nun wurde die Fahrbahn auf ca. 8 km Strecke zwischen der Anschlussstelle Hatten und dem Autobahnkreuz Oldenburg-Ost in Fahrtrichtung Oldenburg von den Matthäi-Spezialisten erneuert. Und so fließt der Verkehr auch hier wieder sicher.

Die Erneuerung des BAB-Streckenabschnitts zwischen Hatten und Oldenburg-Ost dauerte rund 4 Monate von März bis Juli 2012. Im ersten Arbeitsgang wurden zunächst 75.500 m² der vorhandenen Bitumen-Fahrbahnbefestigung auf der Bodenklasse 1 (BK1) ausgebaut. Im nächsten Schritt wurden 10.000 m² Zementbefestigung aufgebracht und im Anschluss daran 76.000 m² Bitumen-Fahrbahnbefestigung mit einer Asphalttrag- und Binderschicht hergestellt. In der letzten Lage wurden 75.000 m² Deckschicht aus Gussasphalt MA aufgebracht. Entstanden ist so eine äußerst belastbare Fahrbahndecke, die dafür sorgen wird, dass in Zukunft der Verkehr auf der BAB 28 in Richtung Oldenburg sicher weiter rollt.

 

 75.500  m² Bitumen-Fahrbahnbefestigung der BK 1 ausbauen
 10.000  m² Zementverfestigung aufnehmen
 76.000  m² Bitumen-Fahrbahnbefestigung mit Asphalttrag- und
Binderschicht herstellen
 75.000  m² Deckschicht aus Gussasphalt MA

 

Bausumme:
3.830.000,00 EUR

Bauzeit:
03/2012 – 07/2012

Auftraggeber:
NLSTBV Oldenburg